Stretching

Hello

Richte den Fokus darauf Dich regelmäßig zu bewegen.

Gesamtheitliche Gesundheit besteht aus 3 Komponenten -

ausreichend Bewegung | ausgewogene Ernährung | mentale Selbstfürsorge

Wenn ein Bereich vernachlässigt wird hat das eine direkte Auswirkung auf Dein gesamtheitliches Wohlbefinden und was auch oft passiert wenn ein Bereich über längere Zeit zu kurz kommt, ist dass sich dieses Verhaltensmuster zu einer Gewohnheit etabliert und sich in andere Lebensbereiche ausbreitet.

Wie oft und wie lange?

Je nach Intensität des Workouts solltest Du auf 75 bis 150 Minuten pro Woche kommen. Je intensiver desto wirkungsvoll für das Herzkreislaufsystem, das auf jeden Fall einen Fixplatz in Deiner Bewegungsroutine haben sollte. 

Was braucht der Körper ?

Das Herzkreislaufsystem trainierst Du wenn Du außer Atem kommst. 

Für eine gesunde Muskulatur gilt es sie zu stärken und dehnen

Für starke Knochen bedarf es das Training mit Widerstand

Deine Gelenke brauchen Mobilitätsübungen und vor allem Achtsamkeit während dem Workout und im Alltag

Wie Du Deinem Körper genau das gibst:

  • Eine Mischung aus verschiedenen Aktivitäten,
    zB. Übungen mit Körpergewicht, Laufen und Yoga oder auch Ballsportarten

     

  • Etwas das Spaß macht! Sonst wirst Du es nicht beibehalten,
    Tipp: gute Musik macht das Workout auch immer 
    spaßiger
     

  • Kreiere eine Routine, sodass nicht jedes Workout ein einzelnes Projekt ist sondern Teil eines großen Ganzen. 
    Das spart Aufwand, lässt dem Schweinehund weniger Raum und ist wesentlich motivierender.

Nutze den jetzigen Moment und beginne zu planen. Downloade dafür den Start Moving Guide with Confidence ⬇️ mit ausgeklügelten praktischen und strategischen Tipps für Deine neue Bewegungsroutine.

Start Moving.